Loading...

DRITTE SINGLEAUSKOPPLUNG + VIDEO

SHAKE SOME ACTION

NEW SINGLE
SHAKE SOME ACTION
30/09/22



Dritte SINGLEAUSKOPPLUNG + VIDEO aus dem gleichnamigen ALBUM “HIGHER THAN HIGH”!
(VÖ Autumn 2022 // Broken Silence // Z- Music // Turtlebay Country Club)

Mrs. Onejiru: Please „Shake Some Action“
Onejiru Arfmann ist Musikerin, Gründerin, Aktivistin und so vieles mehr. Die in Nairobi geborene Sängerin, Songwriterin und Soul-Aktivistin wuchs in Wanne-Eickel auf und lebt seit vielen Jahren in Hamburg. Sie tourte nicht nur in Europa, USA, Russland und Ostafrika und sang auf diversen Alben, sondern gehört seit vielen Jahren zum Hamburger Künstlerkollektiv Turtle Bay Country Club des Musikproduzenten und Managers Matthias Arfmann.

Onejiru ist seit den Tagen der Sisters Keepers und Brothers Keepers den meisten bekannt als aktive female* Empowerment-Leaderin. Sie fördert die kulturelle Wertschätzung und die Sichtbarkeit für Künstler:innen afrikanischer Herkunft und der Diaspora.

Sie ist außerdem Spokesperson von Music Hamburg Women, einem Netzwerk für Frauen in der Musikwirtschaft und darüber hinaus Mitinitiatorin und Co-Gründerin von “eeden”, einem co-creation Space und Netzwerk für visionäre Frauen*. Durch ihr ganzes Schaffen zieht sich ihre Auseinandersetzung mit Gesellschaft, Pop und Politik, wie ein roter Faden.

Mit ihrer brandneuen Single „Shake Some Action“, einer Neuinterpretation des gleichnamigen Flamin’ Groovies Hits aus den 70ern, ist Onejiru ganz in ihrem Element. Denn neben Edutainment ist sie eine leidenschaftliche Künstlerin und Performerin. Der Umgang mit der Verschmelzung von Afro-Pop, Gitarren-Rock und Punk gelingt ihr, als wäre der Song schon immer so gewesen.
Und wie könnte es auch anders sein?

Die Erfahrung der Pandemie, die vielen Küntler:innen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hat Onejiru mit ihrem Team bestehend aus Matthias Arfmann (Regie) und den Bochumer Videokünstlern Kay und Jens Schilling (Regie/Kamera) dazu bewogen, eine Szenerie zu erschaffen, in der sie ein Konzert vor ihren Alter Egos performt. Kein Wunder, dass die ganze Party-Crowd am Ende mit ihr ins All abhebt.
Aktuell ist sie als „Frau der Stunde“ beim Emotion Award 2022 und für den Cosmopolitan Support Her-Award nominiert.

Shake Some Action: originally performed by Flamin Groovies
Covered & Produced by Onejiru & M. Arfmann
@Turtle Bay Country Club ’22


Presskit (zip)

Infosheet (Pdf)

ONEJIRU


Onejiru


Onejiru ist Musikerin, Gründerin & Aktivistin. Die in Nairobi geborene Sängerin und Songwriterin ist in Wanne-Eickel aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren in Hamburg. Sie tourte nicht nur in Europa, USA, Russland und Ostafrika und sang auf diversen Alben, sondern ist darüber hinaus seit vielen Jahren Teil des Künstlerkollektivs Turtle Bay Country Club des Hamburger Musikproduzenten und Managers Matthias Arfmann.

Neben ihrer Musikerinnen-Karriere engagiert sie sich sozial im Beirat der Viva con Agua Stiftung und dem von Ihr mit gegründeten afrodeutschen Künstlerinnen Kollektiv “Sisters”. Sisters ist geballte Kraft von Frauen, die sich zusammengeschlossen haben, um sich politisch und sozial zu Themen wie Gender, Rassismus, Bildungs- und Umweltpolitik zu engagieren. Sie ist außerdem Spokesperson von Music Hamburg Women, einem Netzwerk für Frauen in der Musikwirtschaft.

Onejiru ist Sängerin und Produzentin im Team von „Ballet Jeunesse“, das klassische Musik “recomposed”, um diese einem jüngeren Publikum näher zu bringen. Ballet Jeunesse eröffnete zusammen mit den Symphonikern Hamburg das Reeperbahn Festival 2016 und wurde im selben Jahr für den Musikpreis HANS in der Kategorie „Album des Jahres“ und “Herausragende Produktion“ nominiert. Im Oktober 2018 strahlte ARTE den Dokumentarfilm“ Ballet Jeunesse - Von Ballett, Beats und Regelbrechern” und ein Konzert mit der NDR Radiophilharmonie aus. Das Album “Ballet Jeunesse” ist auf dem Label Decca in 13 Ländern erschienen.

Onejiru ist Initiatorin von “eeden”, einem co-creation space, einem Denk- und Arbeitsraum für visionäre Frauen. Aktuell arbeitet sie an der Veröffentlichung ihres zweiten Solo Albums mit dem Titel “Higher than High”, das 2019 erscheinen wird

Info (DEU) Info (ENG) Info (FRA)

MEDIA